• Günther Proßegger

Hallein erhält neuen Kulturverein

Hallein (Tennengau) erhält Ende April einen neuen Kulturverein. Um nicht mit dem „Ziegelstadl“ verwechselt zu werden, wird der neue Verein „Kunst im Ziegenstall“ heißen und die Bühne im neuen Pan Café (ehemals Kurkuma) bespielen.


Die Räumlichkeit bietet Platz für etwa 90 Zuseher. Schirmherr des neuen Kulturvereins ist Hubert von Goisern. Solche kleinen Bühnen würden Chancen für junge Musiker bringen, betont Hubert von Goisern. „Im Kleinen - das ist dort, wo die Pflanze wächst und der Samen sprießt und gedeiht. Alle fangen klein an. Solche Sachen sind einfach wichtig, denn es gibt ja nicht nur in der Kultur junge Leute, die schauen, dass sie ihren Fuß quasi in die Tür bekommen.“




Dient dem neuen Kulturverein als Bühne: Das „Pan Café“

Sie sollen die Möglichkeit bekommen, auf das aufmerksam zu machen, was sie tun. Es geht ja nicht um die Person, sondern darum, was man macht. Es gibt ohnehin genug Leute, die auf ihre Person aufmarksam machen wollen, ohne dass sie etwas zu sagen haben. Und da bietet so ein kleines Beisl kreativen jungen Leuten schon die Chance, ihre Arbeit zu präsentieren und sich zu profilieren", ergänzt Schirmherr Hubert von Goisern.



„Kunst im Ziegenstall“ startet Ende April

„Kunst im Ziegenstall“ startet am letzten Aprilwochenende mit einem bunten Konzertprogramm. Künftig will der Verein zugängliche Kunst für Jedermann und alle Altersgruppen nach Hallein bringen.


Quelle:

https://salzburg.orf.at/news/stories/2977220/

0 Ansichten

Pan Café

Metzgergasse 9

5400 Hallein

0678 1276409

brief@pancafe.at

Fr: 8:30 - 18:00

Sa: 8:30 - 14:00

So - Di: 8:30 - 18:00

Mi und Do:

Ziegenstall geschlossen

  • Facebook
  • Instagram